Verkaufsoffener Sonntag in Berlin

Verkaufsoffener Sonntag in Berlin

Die Shoppingcenter der Hauptstadt sind bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Die ganze Woche können Sie durch die Geschäfte flanieren, nur am heiligen Sonntag sind die Türen geschlossen. Am „heiligen“ Sonntag? In Berlin ist der Sonntag gar nicht so heilig – 8 verkaufsoffene Sonntage jährlich locken Shopping-Begeisterte zum einkaufen ein.

Hier öffnen sich an ausgewählten Sonntagen die Türen der Läden. In allen Bereichen, von Mode über Schuhe und Schmuck bis Elektronik, kann geschoppt werden was der Geldbeutel her gibt. Egal ob preiswert oder luxuriös, auffällig oder dezent – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die verkaufsoffenen Sonntage sind ein Publikumsmagnet und im gesamten Berliner Stadtgebiet beliebt.

Vom Boulevard Berlin bis zum ALEXA Einkaufszentrum

Die großen Einkaufscenter Berlins verstehen sich darauf Shopping mit Unterhaltung für die ganze Familie zu verbinden. Direkt am beliebten Alexanderplatz ist das Einkaufs- und Freizeitcenter ALEXA zu finden. Hier lädt ein einzigartiges Ambiente im Stil der 20er Jahre zum Verweilen ein. Auf fünf Etagen bietet das Center 180 Geschäfte – da ist für wirklich jeden Wunsch etwas dabei. Zu kleinen Pausen lädt die vielfältige Gastronomie ein. Vom kleinen Snack für zwischendurch bis zur vollen Mahlzeit – hier wird garantiert jeder Magen satt. Wer nicht durch das große Shoppingangebot angesprochen, schaut im Freizeitbereich vorbei. Begeisterung, bei Jung und Alt, weckt die Miniatureisenbahnwelt. Außerdem ist für die sportlichen Bedürfnisse gesorgt: Strikes Lanes Lounge lädt zum Bowling ein und bei Superfit wird der gesamte Körper in Form gebracht. In diesem Center wird für Modefans, Figurbewusste und Gourmets gleichermaßen gesorgt.

Auch die die Quartiere 205, 206 und 207 (Friedrichstadt Passagen) öffnen die Türen am verkaufsoffen Sonntag in Berlin. Bis 1990 stand die Friedrichstraße, einst die führende Amüsiermeile der Stadt, im Schatten der Mauer. Heute lässt sich in den Quartieren shoppen, schlendern und schlemmen.

friedrichstadt-passagen2

Unweit des Einkaufscenters am Alexanderplatz finden modebegeisterte Shopper die irische Modekette Primark. Bei Primark wird topaktuelle Mode angeboten. Herren und Damen finden hier Bekleidung, sowie Kinder in allen Größen. Damit ist die Produktpalette aber nicht erschöpft – Naschkatzen können mit Süßigkeiten verwöhnt werden, für ein kuscheliges oder modernes Zuhause gibt es unzählige Heimtextilien, in der Kosmetikabteilung findet sich alles rund um das Thema Haut pflegen und verschönern und mit den richtigen Accessoires wird das gelungene Outfit abgerundet.

Verkaufsoffene Sonntage in Berlin

24.01.2016: Internationale Grüne Woche 2016
13.03.2016: Internationale Tourismus-Börse Berlin (ITB) 2016
22.05.2016: 53. Berliner Theatertreffen 2016
04.09.2016: Internationale Funkausstellung Berlin 2016
16.10.2016: Berlin leuchtet – Lichterfest 2016
06.11.2016: Jazzfest Berlin 2016
04.12.2016: Veranstaltung von zahlreichen Weihnachtsmärkten
18.12.2016: Louis Lewandowski Tage 2016 (World Festival of Synagogal Music)

Jährlich bestimmt der Berliner Senat acht Termine, an denen alle Geschäfte in Berlin an einem Sonntag öffnen dürfen. Mit der Sonderregelung ist allerdings keine Pflicht zur Öffnung der Verkaufsstellen verbunden. In der Regel nehmen aber fast alle teil – von den Einkaufszentren, über die Mobelmärkte bis hin zu den kleinen Trödelläden.


Related Articles

Primark Filialen in Berlin

Der irische Textildiscounter Primark mit über 300 Filialen mit zirka 48.000 Mitarbeitern in Europa und den USA hat in Berlin

Friedrichstadt-Passagen in Berlin

Schlendern und shoppen auf höchsten Niveau in den Friedrichstadt-Passagen Berlin – vorbei an den Designer-Stores und aufwändig dekorierten Schaufenstern in

Alexa Einkaufszentrum: Modernes shoppen am Alex

Das Alexa ist eins der größten Shopping Malls Deutschlands. Die Fassade besteht aus rotem Beton, im Stil der 1920er Jahre